MPG goes America

Über den GAPP-Austausch

Seit 2002 ist das Max-Planck-Gymnasium eine GAPP-Schule.
GAPP ist das größte Schüleraustauschprogramm zwischen den USA und Deutschland und wird von beiden Regierungen unterstützt. Deutsche SchülerInnen von GAPP-Schulen haben nicht nur die Möglichkeit, an einem drei- bis vierwöchigen Gruppenaustausch teilzunehmen, sondern können auch ohne ein kommerzielles Austauschprogramm für ein Semester oder ein Schuljahr eine amerikanische High School besuchen.
GAPP ermöglicht Schülern und Schülerinnen „in die Kultur des Gastlandes einzutauchen, lebenslange Freundschaften und Verbindungen zu knüpfen und fördert so die interkulturelle Verständigung zwischen beiden Ländern.“ (Goethe.de)
Wie in jedem Herbst seit 2002 sind auch in diesem Jahr MPG-SchülerInnen wieder zu Besuch in Bradenton/Florida.
Mehr dazu können Sie in unserem Floridablog lesen…

Day 5 (14. Oktober 2018)

Marie Selby Botanical Gardens


von Henner Alt

Marie Selby Botanical Gardens ist nicht nur der einzige botanische Garten der Welt, der sich der Darstellung und Erforschung von Epiphyten, insbesondere von Orchideen und Bromelien und deren Ökosystemen mit einem Schwerpunkt auf Botanik, Gartenbau und Umweltbildung widmet, sondern darüber hinaus einfach eine wunderbare Oase der Ruhe inmitten der Großstadt.

Weiterlesen »

Day 4 (13. Oktober 2018)

 Ein Family Day


von Charlotte van Meegdenburg 

Am 13. Oktober mussten Allie und ich sehr früh aufstehen um zu ihrem Softball-Turnier zu fahren. Es war sehr interessant und lustig. Die mitgebrachten Donuts versüßten Kyra, Rylee, Lance, Kim und mir das Zuschauen. Während der Pause zwischen den Spielen stellte Allie mich ihrem Team vor, alle waren sehr nett zu mir. Gegen Ende kam dann Allies beste Freundin Amber zu uns. Nachdem sich Allie und Karlee (eine Teamkollegin) umgezogen hatten, fuhren Kim, Kyra, Karlee, Amber, Allie und ich zu einer Einkaufsmall. Wir probierten viele Duftkerzen aus und versuchten die verschiedenen Gerüche zu erraten. Danach aßen wir „Pretzels“ (Brezel) bei „Auntie Anne’s“ und gingen anschließend Schuhe shoppen. Nach der Rückkehr beschlossen wir vor dem Abendessen (Macaroni and Cheese) noch eine Runde im Pool zu schwimmen. Den Abend des sehr schönen ersten Family Days ließen wir schließlich gemütlich mit einer Runde Monopoly ausklingen.

Day 3 (12. Oktober 2018)

12. Oktober – school and football game


von Dilara Baran

Am Freitag durfte ich um 6:00 Uhr aufstehen. Der Unterricht beginnt an der Braden River Highschool nämlich schon um 7:30 Uhr und ging für mich an diesem Tag bis 16:00 Uhr, da meine Austauschpartnerin Makenna Präsidentin der Theater-AG ist. Makenna hatte an diesem Tag Sport-, Englisch-, Theater- und Französischunterricht. Nach der Schule gingen wir in die UTC-Mall zum Shoppen und anschließend mit der ganzen Familie bei „Dicky’s“ essen. Am Abend stand der Besuch eines American Football-Spiels auf dem Programm. Das Spiel begann um 19:30 Uhr, alle fieberten aufgeregt mit. Als Fan der „Pirates“ musste man etwas Pinkes tragen. Mir gefiel vor allem die coole Halbzeitshow mit Musik und Tanz! Das Footballteam der Braden River Highschool gewann 51 zu 19. Zuhause angekommen schauten wir uns noch einen Film an. Insgesamt war es ein sehr schöner und aufregender Tag, zumal auch das Wetter nicht besser hätte sein können. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Football-Spiel der „Pirates“ gegen „Lakewood“!

Day 1 (10. Oktober 2018)

Düsseldorf International, 10.Oktober, 7:30 Uhr – Das Abenteuer beginnt!


von Cornelia Kläsener

29 MPG-SchülerInnen und ihre drei Lehrer und GAPP-Koordinatoren Frank Borchert, Henner Alt und Cornelia Kläsener treffen sich am Flughafen Düsseldorf zum Einchecken für den langersehnten Flug nach Florida. In diesem Jahr ist es ungewiss, ob wir überhaupt fliegen können. Hurrikan Michael ist im Anmarsch auf die Westküste Floridas. Es müsste eigentlich haarscharf noch klappen, denn der „landfall“ ist für Mittwoch Nachmittag in der Florida Panhandle im Norden von Florida vorausgesagt, und der Sturm soll erst nachts (Ortszeit) in Atlanta ankommen. Da sind wir ja schon gerade nach Tampa weitergeflogen – beruhigen wir uns selbst. Dennoch geht der erste Blick besorgt auf den Abfluginformations-Bildschirm.  Ist der Flug nach Atlanta noch angekündigt?

 

 

 

 

 

 

 

Erleichterung! DL 0091 soll pünktlich um 10:35 Uhr starten. Weiterlesen »