MPG goes America

Day 5 (16. Oktober)

von Luisa Mross und Denise Suttmeyer


7:10 Uhr – Aufbruch
Heute ist unser erster Schultag und wir machen uns morgens auf den Weg zur Braden River High School.

Denn um 8:00 Uhr treffen sich alle GAPP-Teilnehmer in der Mensa zu einer Welcome Reception. Als wir dort angekommen sind, sind wir sehr überrascht, wie groß die Schule im Vergleich zum MPG ist. Fast 2000 Schüer und Schülerinnen besuchen in vier Jahrgangsstufen die Schule.
Wir haben sofort das Gefühl, uns zu verlaufen, aber es beruhigt uns, dass unsere Austauschpartner die ganze Zeit bei uns sind und uns herumführen.
7:55 Uhr – Mensa

Schließlich kommen wir in der Mensa an und wir setzen uns hin. Hier warten bereits Frau Kläsener und Herr Borchert. Außerdem sind einige Lehrerinnen, die stellvertretende Schulleiterin der Braden  River High School, Mrs Gagnon, und die Schulleiterin, Mrs Scarbrough, anwesend.

Wir werden von allen ganz herzlich begrüßt und sie erzählen uns einiges über die Schule und ihre Regeln, damit wir uns wie jeder andere Schüler an der Braden River High verhalten. Außerdem erfahren wir von der Homecoming/Spirit Week, in der sich alle Schüler jeden Tag zu einem anderen Thema verkleiden können um am Samstag der Woche ihren Homecoming zu feiern, an dem wir auch teilnehmen werden.

Heute ist das Thema der Homecoming Woche „Heroes and Villains“.
Mrs Scarbrough ist deshalb auch dem Thema angepasst gekleidet. Sie ist Wonderwoman.

Dann begrüßt uns auch Frau Kläsener und bedankt sich im Namen der Schulleitung des MPGs mit deutscher Schokolade und anderen Geschenken bei den amerikanischen Lehrerinnen, die bei der Organisation des Gapp-Programmes mithelfen, und den beiden Schulleiterinnen.
Schließlich wird Frau Kläsener gebeten, das für uns vorbereitete Willkommensfrühstück auf Deutsch zu eröffnen. Es gibt Bagels, Muffins und Cereals,  Milch, Orangensaft, Toast, Käse und Schinken und Pop-Tarts.

 
Dann erhält jeder deutsche Schüler und jede deutsche Schülerin ein Goodybag gefüllt mit jeder Menge nützlicher und leckerer Kleinigkeiten.

9:00 Uhr – Unterrichtsbeginn

Die Schüler, die auf andere Schulen als die Braden River High gehen, werden von Gasteltern und Frau Kläsener und Herrn Borchert zu den jeweiligen Schulen gefahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir, die in den nächsten Wochen die BRHS besuchen werden, gehen gemeinsam zum Media Center. Dort werden uns noch genauere Infos zu der Schule und dem Schulalltag gegeben und am Ende bekommt jeder von uns eine personalisierte „ID-Karte“, mit der die Schüler der BRHS identifiziert werden und Essen in der Mensa kaufen können. Danach gehen wir gemeinsam mit unseren amerikanischen Austauschpartnern zu deren jeweiligem Unterricht. Ab diesem Zeitpunkt erleben wir wie jeder andere Schüler den Schulalltag der BRHS. Die Lehrerinnen und Lehrer und die SchülerInnen begrüßen uns alle herzlich und freuen sich, dass wir für die nächsten Wochen am Unterricht teilnehmen werden.

11:06 Uhr – Lunch Break
Es dauert nicht lange, bis wir zu einer der verschiedenen Zeiten unsere „Lunch Pause“ (B-Lunch)  haben, bei der wir in der Mensa mit anderen Schülern essen können. In der Mensa haben wir die Möglichkeit, Essen zu kaufen oder etwas von zu Hause Mitgebrachtes zu essen.
Hier merkt man wieder, wie groß die Schule ist. Deshalb gibt es das Mittagessen auch in drei Etappen als A-, B- und C-Lunch.

11:36 Uhr – Unterricht
Der Unterricht geht weiter und er ist schon anders als zu Hause.
Die Schüler und Schülerinnen sitzen auf Stühlen mit einer Schreibablage hintereinander und die Lehrer halten meist Vorträge, die Schüler und Schülerinnen schreiben mit.
Alles ist so aufregend, dass die Zeit wie im Flug vergeht.

14:05 Uhr – Schulschluss
Die Schule ist für heute vorbei. Manche von uns fahren mit dem Schulbus zurück zu unseren Gastfamilien, andere mit dem Auto. Jetzt haben wir noch den Rest des Tages Zeit, etwas mit Freunden oder unser Gastfamilie zu unternehmen.

17 Uhr – Zu Hause
Zu Hause angekommen planen wir erst einmal weiter die Halloween-Party, die meine Gasteltern mit organisieren.
Sie soll bei uns am University Place Pool stattfinden.
Dann überlegen wir, was wir die nächsten Tage machen können.
Zum Abschluss des Tages schauen wir noch gemeinsam einen Film.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.