MPG goes America

Day 11 (22. Oktober)

von Cara Petsch und Pauline Schröder


Heute ist wieder einmal ein family day und nach dem gestrigen Homecoming Dance, der sehr aufregend und schön war, schlafen die meisten von uns erst einmal ordentlich aus. Nach einem kräftigen Frühstück macht sich dann jede Familie auf den Weg zu einem anderen interessanten Ort, um tolle Erlebnisse zu sammeln. Wir entscheiden uns, heute in einen zoo-ähnlichen Park mit dem Namen „Jungle Gardens“ zu fahren.

Dort begegnen wir vielen typischen Tieren, die in Florida leben, z.B. Alligatoren, Riesenschildkröten oder auch Papageien. Zuerst führt uns der Weg zu einem riesigen Krokodil, das uns erst einmal schockiert, doch wir erfahren dann viel mehr über dieses Krokodil und alle Reptilien in diesem Park. Unser Weg führt uns weiter zu riesigen Schildkröten und darauf auch zu super-hungrigen Flamingos. Langsam gehen wir zu den Flamingos und strecken unsere Hand langsam zu ihnen. „Hoffentlich beißen die uns nicht“, hören wir oft. Doch alles verläuft gut und wir haben eine Menge Spaß!

 

Nach dem Besuch des Parks werden wir noch auf eine Runde Minigolfen in einer wunderschön designten Minigolfanlage eingeladen.

Dort halten die Besitzer außerdem auch noch 30 Alligatoren, die wir dann mit einer großen Angel füttern dürfen. Das ist Aufregung pur, denn welcher deutsche Teenager füttert schon Alligatoren in einer Minigolf Anlage?

Nach dem abenteuerlichen Minigolf dürfen wir erst einmal würfeln. Ob wir wohl eine nächste freie Minigolfrunde gewinnen? „Du musst eine 4, 10 oder 14 würfeln, dann gewinnen wir!“ Und tatsächlich gewinnen wir eine nächste Runde, die wir dann beim nächsten Mal einlösen werden! Was für ein toller Tag!

Einige sind auf einem Kürbisfestival, denn in Amerika ist Halloween sehr beliebt und wird groß gefeiert. Jeder hat schon Wochen davor seine Dekoration ausgepackt und die Häuser mit Skeletten, Spinnweben, Fledermäusen und natürlich dem Wichtigsten, den Kürbissen, geschmückt! Hier gibt es sie in jeder Variation, ob groß, klein, dick, dünn, weiß oder orange, es gibt unzählige Variation, aber am meisten die typischen orangenen Kürbisse.

Andere entscheiden sich jedoch für einen entspannten Tag an Siesta Key Beach, welcher nach dem gestrigen Abend auch eine tolle Lösung ist, seinen Tag zu verbringen!

  

Wer aber doch lieber Action will, der mietet sich zum Beispiel ein Boot und fährt ist aufs Meer hinaus. Dort kann man wunderbar Tubing machen. Dabei wird eine Art Gummireifen hinten am Boot mit einer länger Schnur befestigt und dann ordentlich auf Gaspedal getreten. Ich kann versichern, dass das eine Menge Spaß macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.