MPG goes America

Day 22 (2. November)

von Tim Neubach


Heute ist wieder ein „normaler Schultag“, also ein Tag  und ohne Programm für die gesamte GAPP-Gruppe.
7:45 – Schulbeginn
Als erstes steht Politik auf dem Stundenplan. Die Schüler meiner Klasse lernen gerade, wie das amerikanische Rechtssystem und die Regierung funktionieren. Alle sind etwas aufgeregt, da heute ein Test ansteht.
In der nächsten Stunde steht „Financial Algebra“, also Mathe an. Die Schüler lernen, wie man den Zinseszins berechnet. Da wir Deutschen das schon vor einiger Zeit gelernt haben, kann ich alle Aufgaben problemlos lösen.


11:06 Uhr
Wir gehen wie immer zum Lunch in die Cafeteria. Nach dem Lunch haben wir Englisch. Wir lesen und analysieren gerade einige der Canterbury-Tales (Erzählungen aus dem 14. Jahrhundert). Für mich ist es schwierig, das Mittelenglisch zu verstehen, denn es wird oftmals unbekanntes Vokabular benutzt. Da die Lehrerin viele Witze macht, ist die Stunde trotzdem lustig.
12:31 Uhr
Die letzte Stunde des Tages ist P.E. (=Physical Education, also Sport). Der amerikanische Sportunterricht unterscheidet sich vom deutschen Unterricht. Am Anfang gehen wir um den Sportplatz. Das ist sinnvoll, da die Amerikaner nachmittags aufgrund der großen Entfernungen nie laufen oder das Rad nehmen, sondern immer Auto fahren. Danach gehen wir in die Sporthalle, wo wir dann Volleyball oder Basketball spielen können, wobei die Deutschen im Basketball keine Chance gegen die Amerikaner haben.

Schulende
Nach der Schule geht es  nach Hause. Zum Mittagessen gibt es heute Taccos, eine typische mexikanische Mahlzeit.

16:00  Uhr – Aufbruch zur Mall
Jetzt geht es zur UTC Mall. Wir treffen uns dort mit unseren deutschen, aber auch mit unseren neu gewonnenen amerikanischen Freunden. Wir gehen ein bisschen shoppen, essen etwas (z.B. Käsekuchen aus der Cheesecake Factory), aber reden vor allem über die letzten drei Wochen.

Wir sind erstaunt, wie schnell die letzten drei Wochen doch vergangen sind. Mittlerweile gibt es keinen Unterschied mehr zwischen deutschen und amerikanischen Freunden. Alle sind schon ziemlich  traurig, dass es Sonntag schon nach Hause geht.  Ein weiterer schöner Tag mit unseren Freunden neigt sich dem Ende zu. Wir lassen den Tag dann noch mit einen Film ausklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.