MPG goes America

Day 19 (28. Oktober 2018)

A Family Day


von Paul Weuster

Am heutigen Tag, dem 28. Oktober, schlafe ich mich erstmal richtig aus, da ich doch ziemlich geschafft von den letzten beiden Tagen in Orlando bin. Mir persönlich gefiel „Sea World“ mit der von Frau Kläsener besonders empfohlenen Delphinshow am besten, aber auch der Besuch der „Harry Potter World“ im „Islands of Adventure“ war für mich ein ganz besonderes und unvergessliches Abenteuer.

Heute wollen Tristian und ich zusammen mit der Familie seiner Cousine, die Sinem als deutsche Austauschpartnerin hat, Parasailing machen. Bei angenehmen 20-24°C „düsen“ wir über den Highway, auf dem am Vormittag noch vergleichsweise wenig Verkehr herrscht. Tristian hat den Tick, immer mit offenen Fenstern zu fahren und die Country- und Rapmusik so laut zu drehen, dass die Bässe das ganze Auto vibrieren lassen.

Das Haus der Verwandtschaft ist bereits, typisch für die USA, ausgiebig für Halloween geschmückt.

Bei unserer Ankunft gibt es leider schlechte Nachrichten: Es ist zu viel Wind für Parasailing. Während Tristian und ich etwas frühstücken, überlegen wir mit der gesamten Familie, was wir nun machen können.

Da wir ohnehin auch zum „Siesta Village“ fahren wollten, einem Outdoor-Shoppingcenter, das hauptsächlich von Touristen besucht wird, machen wir das jetzt als erstes. Dort gibt es ganz viele kunterbunte Souvenirläden, die man hier in Florida sehr oft in Strandnähe findet. Danach essen wir „Rolled Ice Cream“ und machen uns anschließend auf den Weg zu „Dave & Buster’s“, einer großen Spielhalle, in der man sich mit „Subway Surfers“, „Fruit Ninjas“ und weiteren lustigen Spielen kurzweilig die Zeit vertreiben kann.

Unser Ziel ist es, so viele Punkte wie möglich zu sammeln, um tolle Preise zu gewinnen. Mit unseren Gewinnen im Gepäck machen wir uns schließlich auf den Weg zu dem Fastfoodrestaurant PDQ, in dem wir zu Abend essen. Dann müssen wir uns aber zügig auf den Heimweg begeben, da Tristian noch Hausaufgaben für den morgigen Tag zu erledigen hat. Ich nutze die Zeit sinnvoll, um noch ein bisschen Mathe zu lernen und um diesen Blogeintrag zu schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.